Baja Wüsten-Prinz III

In der Autozeitung 26/71 hatte sich bei einem Bericht über Wüstenrennen dieser umgebaute Prinz III aus Amerika, der an der Wüstenrallye Baja 2000 in Mexiko 1971 teilnahm, verirrt. Die Baja findet jedes Jahr auf der gleichnamigen Halbinsel in Mexiko an der Grenze zu Kalifornien statt. Beherrscht wird die Veranstaltung durch bärenstarke stabile Eigenbauten und viele modifizierte Fahrzeuge auf Buggy-Basis. Die Strecke führt über 1400 km, wovon nur ca. 300 km asphaltiert sind.

Zur Gewinnung ausreichender Bodenfreiheit beim Prinz wurden die Kotflügel radikal ausgeschnitten und große Stollenreifen auf mindestens 20 Zoll großen Felgen montiert.

Wie dieser Wüstenrenner abgeschnitten hat, ist leider nicht überliefert worden.

Baja-Prinz

Bild 3.22 Baja Prinz III ( Bild verkleinert)

Die mexikanische Halbinsel "Baja California" gab der 1400 km langen Hetzjagd den Namen. Von der Gesamtstrecke sind nur 280 km asphaltiert


Rücksprung zum Inhaltsverzeichnis


s68.htm NSU-Fahrzeuge, Prototypen und Eigenbauten G. Geiling ISBN 3-924043-37-X
25.03.98